• Computerraum
  • Schulleiter und Lehrer besuchen Stand
  • Strumgruppe Stand
  • Leistungsdiagnostik5
  • Verkaufsgespräch im Einzelhandel
  • Religionsunterricht
  • AIDA Gruppenfoto
  • Anziehen
  • TBPPlattling1
  • Ausbildung Büro
  • Workshop Projekt Kreuzfahrt
  • Fairplay mit Fairtrade
  • Group Greenwich
  • The london group
  • 4_Spendenübergabe
  • Weihnachtsverkauf

Aktuelle Nachrichten


Schutzbrief gegen weibliche Genitalverstümmelung

16.07.2021

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

der Schutzbrief gegen weibliche Genitalverstümmelung stellt klar, dass die Durchführung einer weiblichen Genitalverstümmelung ein Straftatbestand in Deutschland ist - auch wenn sie im Ausland durchgeführt wird. Er dient vor allem dem Schutz vor weiblicher Genitalverstümmelung in den Herkunftsländern während der Ferienzeiten und kann im Reisepass mitgeführt werden. Er kann den Familien helfen, sich dem gesellschaftlichen und familiären Druck in den Herkunftsländern entgegen zu stellen.  Zielgruppe sind primär die bedrohten Mädchen und ihre Familien. Weiterhin dient der Schutzbrief aber auch zur allgemeinen Aufklärung.

 

Dieser Schutzbrief kann unter www.bmfsfj.de/fgm-schutzbrief abgerufen werden, in Kürze auch in den unterschiedlichsten Sprachen.

 


Aktualisierter Rahmenhygieneplan

06.07.2021

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

auf der Basis der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wurde der Rahmen-Hygieneplan Schule (RHP) angepasst und dementsprechend auch der schulspezifische Hygieneplan (Stand 05.07.2021).

 

Die wichtigsten Änderungen im neuen Rahmen-Hygieneplan (Fassung 05.07.2021) zusammengefasst finden Sie hier.

 

Bitte informieren Sie sich auch regelmäßig über aktuelle Regelungen zum Unterrichtsbetrieb in Corona-Zeiten auf der Homepage des Bayerischen Kultusministeriums.

 


Moderne Technik machts möglich...

10.11.2020

Sehr verehrte Ausbilder,

 

die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen und macht auch vor der beruflichen Ausbildung nicht halt. Umso wichtiger ist es, unseren Auszubildenden die größtmögliche Sicherheit zu bieten, ihr Ausbildungsziel erfolgreich zu erreichen.

 

Wir haben die technischen Rahmenbedingungen geschaffen, dass Ihre Auszubildenden im  Falle coronabedingter Abwesenheit - z. B. aufgrund einer Quarantänemaßnahme - via MS Teams trotzdem dem Präsenzunterricht folgen können. In derartigen Fällen schalten unsere Lehrkräfte Ihre Auszubildenden also live dem Unterricht gemäß regulärer Stundentafel zu, so dass kein Lehrstoff verpasst wird! Dabei werden natürlich alle datenschutzrechtlichen Vorgaben eingehalten.

 

Im Falle sonstiger, nicht "coronabedingter" Abwesenheitsgründe der Auszubildenden wird gemäß der Bayerischen Schulordnung (BayScho) kein Distanzunterricht gewährt.

 

Auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und bleiben Sie gesund!

 

Die Schulleitung

 


Regelungen zum Pausenverkauf im Schulbetrieb 2020/21

03.09.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

grundsätzlich gilt es in den Zeiten der Pandemie zu vermeiden, dass sich in den Pausen Schülergruppen durchmischen. Dementsprechend gelten - wie bereits im letzten Schuljahr - auch für das Schuljahr 2020/21 besondere Regelungen für den täglichen Einkauf bei unserem Pausenverkauf der Firma Berger.

 

Lesen Sie hier die Festlegungen...

 


Seite 8 von 8

Mathias-von-Flurl-Schule

Staatliche Berufsschule II

Straubing-Bogen

Stadtgraben 54
D-94315 Straubing

 

Tel. 09421 78987-0
Fax 09421 78987-99